15.06.2022 in Veranstaltungen

Runder Tisch Klimaschutz: Klimaschutz & Sozialverträglichkeit? Geht nicht, gibt’s nicht! 21.6.2022 mit Martin Ufheil

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Interessierte,

gemeinsam mit den Jusos Freiburg, dem SPD-Kreisverband Freiburg möchte ich Euch und Sie herzlich einladen zu einer neuen Sitzung der Klimareihe zu sozial gerechtem Klimaschutz der Jusos Freiburg, dem SPD-Kreisverband Freiburg und mir. Unser nächstes Treffen ist kommenden Dienstag, 21.6.2022, wie immer über Zoom, dieses Mal mit Martin Ufheil

 

Martin Ufheil ist Geschäftsführer der Ingenieurgesellschaft solares bauen mit Hauptsitz in Freiburg, und weiteren Standorten in Berlin, Friedrichshafen, Straßburg, Paris und Belfort.

27.04.2022 in Veranstaltungen

Runder Tisch Klimaschutz: "Klimaschutz braucht die Kraft der Region", am 4.5. mit Rita Schwarzelühr-Sutter MdB

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte,

Klimaschutz wird auf allen politischen Ebenen verhandelt und betrieben, in Gemeinde- und Stadträten, im Landtag, in Berlin und Brüssel. Doch die eigentliche Umsetzung geschieht vor Ort. Es bestehen große Unterschiede in Sachen Klimaschutz zwischen einzelnen Städten und Gemeinden. Um die Möglichkeiten der Region, der Städte und Gemeinden, geht es bei der nächsten Sitzung unserer Klimareihe zum sozial gerechten Klimaschutz, zu der ich Euch gemeinsam mit den Jusos Freiburg und dem KV Freiburg herzlich einlade.

 

11.04.2022 in Veranstaltungen

#ichbinHanna. Perspektiven für die wissenschaftliche Laufbahn am Samstag, den 25. Juni 2022 um 10 Uhr

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Interessierte,

 

im Sommer 2021 stieß das Engagement junger Wissenschaftler:innen und das Schlagwort #ichbinHanna zu einem drei Jahre alten und vielleicht doch etwas zu einfach gestricktem Erklärvideo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eine Bundestagsdebatte und eine immer noch anhaltende Debatte über die Arbeitsbedingungen junger Wissenschaftler:innen in Deutschland an. #ichbinHanna ist seitdem nicht nur auf Twitter das Schlagwort für die Auseinandersetzung mit den Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft, insbesondere dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Im Laufe der Debatte über die tatsächlich immer noch unbefriedigende Situation der Nachwuchswissenschaftler:innen in Deutschland hat das Bundesministeriums für Bildung und Forschung zunehmend auf die Bundesländer verwiesen.

16.03.2022 in Veranstaltungen

Runder Tisch Klimaschutz: „Wann werden CO2-Preise wirksam?“ mit Jörg Lange

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte,

 

kürzlich erhielten wir die offizielle Bestätigung: Der CO2-Ausstoß ist 2021 in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr wieder gestiegen. Der Corona-Effekt ist verpufft, wir hinken der notwendigen Verringerung des CO2-Ausstoßes hinterher. Wir bekommen wir mehr Tempo in die CO2-Verringerung? Brauchen wir höhere CO2-Preise? Und welche alternativen Maßnahmen müssen wir bedenken?

21.02.2022 in Veranstaltungen

Online-Veranstaltung: Wissenschaftliche Politikberatung und Demokratie am Beispiel von Corona

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte,

 

im Umgang mit dem Corona-Virus und seinen Varianten zeigt sich, wie viel Raum mittlerweile wissenschaftliche Erkenntnisse in den Begründungen politischer Entscheidungsträger:innen einnehmen. Ohne Fachgutachten, Experte:in oder (Fach-)Zeitschriftenzitat im Rücken würden die Politiker:innen im politischen Betrieb gar nicht mehr ernst- oder wahrgenommen. Das schafft aber auch Abhängigkeit von einer wissenschaftlicher Expertise, die zu überprüfen Politiker:innen oft selbst außerstande sind. Dabei fransen die Konturen einer Expertise umso mehr aus, je jünger ein Forschungsgegenstand ist und je mehr Forschungsfelder sich mit ihm befassen. Zu Covid-19 sind das die Virologie, die Epidemiologie, die pharmazeutische Chemie, die Psychologie, die Soziologie, die Kardiologie sowie die allgegenwärtige Ökonomie oder auch die Politologie. Jedes Forschungsfeld steuert seine eigene Perspektive auf den Gegenstand bei, aus deren Gesamtsicht sich nur in den allerseltensten Fällen Handlungsvorgaben unisono ableiten lassen.