Herzlich Willkommen

Auf meiner Homepage möchte ich Sie über meine Arbeit im Landtag von Baden-Württemberg informieren. Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Berichte über politische Entscheidungen, meine Positionen zu verschiedenen Politikfeldern und auch die von mir gestellten Anträge und Anfragen an die Landesregierung.

Als Ihre Landtagsabgeordnete vertrete ich Freiburg und die Gemeinden Schallstadt, Umkirch, March und Gottenheim. Mit großer Leidenschaft setze ich mich seit 2011 für diesen schönen Wahlkreis und für die Interessen der hier lebenden Menschen in der Landespolitik ein.

Ich bin Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Diese Politikfelder bilden die Schwerpunkte meiner Tätigkeit im Landtag. Hinzu kommen weitere wichtige Themenfelder, die von wohn- und verkehrspolitischen Fragestellungen über Bildungspolitik bis hin zur Pflege reichen.

Darüber hinaus engagiere ich mich in Vereinen und sozialen Einrichtungen in Freiburg. Denn ich bin überzeugt: Ein gutes Miteinander, gegenseitige Unterstützung und konstruktiver Dialog bilden die Basis für gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Wenn Sie ein persönliches Anliegen haben, können Sie mich und mein Team gerne telefonisch sowie per E-Mail kontaktieren. Oder sprechen Sie mich einfach an, wenn wir uns begegnen – egal ob unterwegs auf der Straße oder bei einer Veranstaltung. Ich freue mich über Ihre Fragen, Vorschläge und Anregungen.

Ihre Gabi Rolland

 

25.11.2022 in Veranstaltungen

Entrepreneurship und Innovation. Wissenschaftsforum mit Prof. Alexander Brem.

Liebe Genossinnen und Genossen,
Liebe Interessierte,
 
Baden-Württemberg und Deutschland sind starke Forschungs-, und Wissenschaftsstandorte. Sowohl das Land Baden-Württemberg als auch die Bundesregierung haben sich ambitionierte Ziele in den Forschungsbereichen der sogenannten „Zukunftstechnologien“ wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Biotechnologie vorgenommen.

12.10.2022 in Veranstaltungen

"Mit Wohnen - Klima schonen", Online-Veranstaltung mit Rolf Disch, Solararchitektur am 25.10.

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte,

ich lade Euch herzlich ein zur nächsten Sitzung der Klimareihe zu sozial gerechtem Klimaschutz der Jusos Freiburg, dem SPD-Kreisverband Freiburg und mir. Am 25. Oktober haben wir den Architekten Rolf Disch (Rolf Disch Solarchitektur) zu Gast mit dem Thema Mit Wohnen – Klima schonen! Es geht unter anderem natürlich um Solararchitektur, aber auch um Fragen von Bezahlbarkeit und Wohnqualität.

26.09.2022 in Veranstaltungen

Einladung zur öffentlichen Veranstaltung: „Globale Verantwortung und Solidarität in Zeiten von Krieg und Krisen“

Sehr geehrte Damen und Herren,

soziale Ungleichheit, die Auswirkungen des Klimawandels und Kriege bedrohen den Frieden und das Leben von Menschen weltweit.

Alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen haben deshalb im Jahr 2015 die Agenda 2030 verabschiedet. In der Agenda 2030 haben sie 17 Ziele formuliert, mit deren Umsetzung weltweit ein menschenwürdiges Leben ermöglicht werden soll. Alle Staaten sind aufgefordert, ihr Tun und Handeln danach auszurichten. In Netzwerken wie dem Eine Welt Forum Freiburg setzen sich viele Vereine, Initiativen und Bildungseinrichtungen für eine nachhaltige und global gerechte Entwicklung ein.

21.09.2022 in Veranstaltungen

Arbeitskreis Umwelt des SPD-Landesverbandes Baden-Württemberg

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

 

bei der Erarbeitung des Landtagswahlprogramms haben wir für den Bereich der Umwelt-, Klima-, und Naturschutz- sowie Energiepolitik intensiv miteinander diskutiert und wichtige Weichen gestellt.

Daran wollen wir – Willfried Nobel, Lina Seitzl MdB, Ariane Bergerhoff, Viviane Sigg und ich – anknüpfen.

 

12.09.2022 in Veranstaltungen

Open Science" – Wissenschaftlicher Kulturwandel durch Transparenz und Offenheit, Samstag, den 17. September um 10:00

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Interessierte,

ausgehend von der Einsicht, dass sich viele Ergebnisse der (empirischen) Wissenschaften nicht replizieren lassen, hat sich in den vergangenen Jahren in der Wissenschaft die Praxis verbreitet, den Forschungsprozess von Anfang an und in allen Schritten und Bestandteilen transparent und offen zugänglich zu gestalten. Grundlegendes Ziel ist es dabei, den Forschungsprozess und den Zugang zu seinen Erzeugnissen gerechter, gleicher und freier zu gestalten. Diese wissenschaftlichen Praktiken und damit einhergehende Reformbestrebungen werden allgemein unter dem Sammelbegriff „Open Science“ gefasst. Darunter fallen etwa öffentliche Abruf- und Einsehbarkeit von Forschungsplänen (Open Data) oder die Praxis, Studienergebnisse nach der Veröffentlichung jedem frei zugänglich zu machen (Open Access Publishing).

Termine

03.12.2022, 10:00 Uhr
öffentlich
Entrepreneurship und Innovation. Wissenschaftsforum mit Prof. Alexander Brem.
Online

Alle Termine