Herzlich Willkommen

Auf meiner Homepage möchte ich Sie über meine Arbeit im Landtag von Baden-Württemberg informieren. Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Berichte über politische Entscheidungen, meine Positionen zu verschiedenen Politikfeldern und auch die von mir gestellten Anträge und Anfragen an die Landesregierung.

Als Ihre Landtagsabgeordnete vertrete ich Freiburg und die Gemeinden Schallstadt, Umkirch, March und Gottenheim. Mit großer Leidenschaft setze ich mich seit 2011 für diesen schönen Wahlkreis und für die Interessen der hier lebenden Menschen in der Landespolitik ein.

Ich bin Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Diese Politikfelder bilden die Schwerpunkte meiner Tätigkeit im Landtag. Hinzu kommen weitere wichtige Themenfelder, die von wohn- und verkehrspolitischen Fragestellungen über Bildungspolitik bis hin zur Pflege reichen.

Darüber hinaus engagiere ich mich in Vereinen und sozialen Einrichtungen in Freiburg. Denn ich bin überzeugt: Ein gutes Miteinander, gegenseitige Unterstützung und konstruktiver Dialog bilden die Basis für gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Wenn Sie ein persönliches Anliegen haben, können Sie mich und mein Team gerne telefonisch sowie per E-Mail kontaktieren. Oder sprechen Sie mich einfach an, wenn wir uns begegnen – egal ob unterwegs auf der Straße oder bei einer Veranstaltung. Ich freue mich über Ihre Fragen, Vorschläge und Anregungen.

Ihre Gabi Rolland

 

28.01.2021 in Topartikel Veranstaltungen

"Frauen vor!“

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte,

 

die SPD hat es geschafft: Nach einem langen Kampf ist bald die Frauenquote in großen Unternehmensvorständen gesetzlich vorgeschrieben. Nach einem Beschluss der Bundesregierung steht nur noch die Zustimmung von Bundestag und Bundesrat zu dem Gesetzentwurf aus.

Künftig muss in Vorständen börsennotierter und paritätisch mitbestimmter Unternehmen mit mehr als drei Mitgliedern mindestens eine Frau sitzen. Für Unternehmen mit einer Mehrheitsbeteiligung des Bundes gilt: Hier soll generell bereits bei mehr als zwei Mitgliedern in der Geschäftsführung mindestens eine Frau sein.

05.03.2021 in Veranstaltungen

Runder Tisch Klima Freiburg zum Thema Strompreise, mit Rainer Grießhammer (Öko-Institut), 09.03.2021

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte,

gerne lade ich Euch gemeinsam mit dem SPD-Kreisverband Freiburg und den Jusos Freiburg zur dritten Sitzung unseres Runden Tisches zur Umwelt- und Klimapolitik ein, der sich den verschiedenen Themen zuwendet unter der Fragestellung: "Wie gelingt es, Ökologie mit dem Sozialen zu verbinden?"

26.02.2021 in Aktuelles

Video zur Online -Veranstaltung: Klimaschutz für alle - Energiewende sozial gestalten

Am Mittwoch, den 24.02. sprachen Bundesumweltministerin Svenja Schulze und ich über das Thema „Klimaschutz für alle- Energiewende sozial gestalten“.

26.02.2021 in Pressemitteilungen

Klimaschutz und Energiewende Bundesumweltministerin Schulze: „Mehr Tempo im Ausbau der Erneuerbaren Energien“

Eine lange Liste an Fragen zu beantworten hatte die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Svenja Schulze, in der digitalen Veranstaltung „Klimaschutz für alle - Energiewende sozial gestalten“, zu der SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland eingeladen hatte.

25.02.2021 in Aktuelles

Antworten auf die Fragen der Veranstaltungen mit Betty BBQ und Kevin Kühnert am 18.02.2021

Antworten auf die Fragen zur Erstwähler:innen-Veranstaltung mit Betty BBQ:

- Wie und wo können sich denn junge Menschen über die Wahl informieren? Social Media?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich über die Wahl zu informieren. Die Internetseite der Landeszentrale für politische Bildung ist meiner Einschätzung nach sehr gut dafür geeignet, denn dort werden auch konkrete Beispiele genannt. Die Landeszentrale bietet auch eine App an, mit der man sich noch leichter informieren kann. Daneben kann man sich aber auch bei den Parteien direkt informieren, wie z.B. auf den Homepages, aber auch bei den Jugendorganisationen der jeweiligen Partei. In meinem Fall wäre es dann bei den Jusos oder bei der Juso-Hochschulgruppe. Beide sind in der Regel auch lokal aufgestellt.