Herzlich Willkommen

Auf meiner Homepage möchte ich Sie über meine Arbeit im Landtag von Baden-Württemberg informieren. Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Berichte über politische Entscheidungen, meine Positionen zu verschiedenen Politikfeldern und auch die von mir gestellten Anträge und Anfragen an die Landesregierung.

Als Ihre Landtagsabgeordnete vertrete ich Freiburg und die Gemeinden Schallstadt, Umkirch, March und Gottenheim. Mit großer Leidenschaft setze ich mich seit 2011 für diesen schönen Wahlkreis und für die Interessen der hier lebenden Menschen in der Landespolitik ein.

Ich bin Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Diese Politikfelder bilden die Schwerpunkte meiner Tätigkeit im Landtag. Hinzu kommen weitere wichtige Themenfelder, die von wohn- und verkehrspolitischen Fragestellungen über Bildungspolitik bis hin zur Pflege reichen.

Darüber hinaus engagiere ich mich in Vereinen und sozialen Einrichtungen in Freiburg. Denn ich bin überzeugt: Ein gutes Miteinander, gegenseitige Unterstützung und konstruktiver Dialog bilden die Basis für gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Wenn Sie ein persönliches Anliegen haben, können Sie mich und mein Team gerne telefonisch sowie per E-Mail kontaktieren. Oder sprechen Sie mich einfach an, wenn wir uns begegnen – egal ob unterwegs auf der Straße oder bei einer Veranstaltung. Ich freue mich über Ihre Fragen, Vorschläge und Anregungen.

Ihre Gabi Rolland

 

21.12.2020 in Topartikel Veranstaltungen

Online-Veranstaltung: Bezahlbarer Wohnraum für alle

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Interessierte,

Wohnen darf kein Luxus sein. Wohnen ist ein Menschenrecht und bezahlbarer Wohnraum sollte keine Ausnahme sein. Seit Langem steigen die Mieten immer mehr und zu viele Menschen müssen einen zu großen Teil ihres Gehalts für die Miete ausgeben. Das sind Zustände, gegen wir die angehen müssen.

20.01.2021 in Pressemitteilungen

Stadtverwaltung: Elternbeiträge für Januar aussetzen: Rolland: "Landesregierung muss Kosten ausgleichen"

SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland unterstützt den Vorschlag der Stadtverwaltung Freiburg, die Betreuungsgebühren in Kitas, Horten, der Tagespflege und Schulkindbetreuung für Januar erneut auszusetzen. Darüber wird der Gemeinderat in seiner Sitzung am 2. Februar entscheiden. „Da der Regelbetrieb in den Einrichtungen den gesamten Monat ruht, ist es richtig, Elternbeiträge nur für Kinder einzuziehen, die derzeit in der Notbetreuung sind“, so Rolland.

15.01.2021 in Pressemitteilungen

Weniger Zughalte in Gundelfingen: Rolland: „Ausbau der Rheintalstrecke dringend erforderlich“

Wie wichtig der Aus- und Neubau der Rheintalstrecke mit dem 3. Und 4. Gleis ist, zeigt sich erneut in der Ausdünnung der Halte im ÖPNV. Auf Anfrage der SPD-Landtagsabgeordneten Gabi Rolland teilte das Verkehrsministerium mit, dass es keine Möglichkeit gebe, die Planung für die Breisgau-S-Bahn 2020 wie ursprünglich vorgesehen umzusetzen. Entgegen der vorgesehenen Planungen und der Fahrplanbestellung kann die Bahn-Tochter DB Netz nicht bei allen Zügen der Elztalbahn einen Halt in Gundelfingen einrichten.

11.01.2021 in Aktuelles

Gewinner des Malwettbewerbs

Liebe Genossen, liebe Genossinnen, liebe Interessierte,

hier finden Sie die Gewinner meines Malwettbewerbs! Herzlichen Glückwunsch!!

Vielen Dank für die tollen Bilder! Sie sind nicht nur wunderschön gemalt und gezeichnet worden, sondern tragen auch positive, schöne und zuversichtliche Botschaften und Gedanken mit sich.

Vielen Dank! Ihr seid toll!!

Die Preise werden Euch noch zugeschickt. Seid gespannt!

Eure

Gabi Rolland

 

07.01.2021 in Aktuelles

Filmprojekt der Katholischen Hochschule Freiburg

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Interessierte

ich wurde auf ein Videoprojekt Studierender im 3. Semester der angewandten Theologie und Religionspädagogik der Katholischen Hochschule Freiburg aufmerksam gemacht. Diese haben ein Antwortvideo bzw. ein alternatives Video zu dem von der Bundesregierung produzierten Video „Gemeinsam gegen Corona“ unter dem Hashtag #wirklichehelden gemacht.