Gabi Rolland: „Wir dürfen ältere und einkommensschwache Menschen nicht vom 365-Euro-Ticket ausschließen“

Veröffentlicht am 05.01.2022 in Pressemitteilungen

Die SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland äußert sich zum 365-Euro-Ticket. Schon 2019 forderte die SPD-Landtagsfraktion das 365-Euro-Ticket für Baden-Württemberg. „Ich freue mich, dass das Ticket nun endlich kommt. Das ist ein guter Anfang“, so Rolland. Doch ganz zufrieden gibt sie sich in dieser Sache noch nicht. Bisher gilt das Ticket lediglich für junge Menschen, Studierende und Azubis und auch die Kosten sollen nicht vollständig vom Land bezahlt werden, sondern zum Teil von den Kommunen übernommen werden. Damit ist das Ticket abhängig von Wohnort und sorgt für Ungleichheiten.

 „Das Konzept ist noch nicht ausgereift“, moniert die Abgeordnete, denn „Senioren und Seniorinnen sowie Menschen mit geringerem Einkommen werden dabei völlig außer Acht gelassen“, so die Abgeordnete weiter. Doch genau für diese Personengruppen sollte das Ticket auch zugänglich sein. Für Rolland gilt es deshalb, weiter an dem Thema dranzubleiben, um allen Menschen die Teilhabe an diesem Ticket zu ermöglichen und damit den Öffentlichen Personennahverkehr zu stärken.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

17.05.2022, 10:30 Uhr - 12:30 Uhr
nicht öffentlich
Fraktionsvorstand
Landtag Baden-Württemberg

17.05.2022, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
nicht öffentlich
Fraktionssitzung
Landtag Baden-Württemberg

18.05.2022, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
nicht öffentlich
Arbeitskreis Wissenschaft und Forschung
Landtag Baden-Württemberg

18.05.2022, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
öffentlich
Wissenschaftsausschuss
Landtag Baden-Württemberg

Alle Termine

 

   

Klimaschutz - sozial gerecht: Runder Tisch