Gabi Rolland: „Minister Hauk ist und bleibt der Schutzpatron der Pestizide“

Veröffentlicht am 30.06.2021 in Pressemitteilungen

„Minister Hauk hat heute erneut bekundet, dass es ja völlig offen sei, ob Pestizide auch zum Artenrückgang, insbesondere bei Insekten beitragen. Zugleich hat er sich jahrelang dagegen gesträubt, ihren Einsatz überhaupt mengenmäßig zu erfassen und zu veröffentlichen“, so Gabi Rolland, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion.

Rolland: „Wenn wir nicht zügig den massenhaften und in den letzten zwei Jahrzehnten sogar gestiegenen Einsatz von Totalherbiziden und Neonikotinoiden eindämmen, werden wir im Kampf gegen den Artenschwund erfolglos bleiben. Da reichen keine jahrelangen Versuche und Modellprojekte, sondern nur eine echte Reduktionsstrategie, von der weit und breit noch nichts zu sehen ist“.

Fazit der SPD-Umweltexpertin: „Natürlich gibt es auch andere Gründe und Maßnahmen, die zum Artenrückgang beitragen. Aber es ist und bleibt weitgehend unbestritten, dass intensive Landwirtschaft mit den eingesetzten synthetischen Pflanzenschutzmitteln eine wesentliche Ursache ist.“

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

03.08.2021, 12:00 Uhr - 13:00 Uhr
öffentlich
Vor-Ort-Termin
Freiburg

03.08.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung OV Emmendingen
Emmendingen

03.08.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
öffentlich
Podium Energieagentur Regio Freiburg
Freiburg

05.08.2021, 19:30 Uhr - 20:30 Uhr
öffentlich
Oberältestenrat
Freiburg

Alle Termine

 

   

Klimaschutz - sozial gerecht: Runder Tisch