Gabi Rolland: „Da muss noch einiges passieren!“

Veröffentlicht am 29.03.2022 in Pressemitteilungen

Die hochschulpolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Gabi Rolland, sieht bei der Option in Baden-Württemberg ohne Abitur zu studieren noch Luft nach oben.

„Unsere Hochschullandschaft ist geprägt von exzellenten, praxisbezogenen und dualen Studienangeboten. Es ist traurig, dass sich das nicht in einer besseren Quote von Studierenden ohne Abitur aber mit entsprechender Berufserfahrung widerspiegelt. Ansätze zur Verbesserung gibt es genügend. Sei es in der Beratung an den Schulen, sei es bei der Studienstruktur. So braucht es z.B. mehr Teilzeitangebote an unseren staatlichen Hochschulen. Studieninteressierte, die bereits über einen Meister verfügen und einen guten Job haben, werden es sich zweimal überlegen, ob sie für die akademische Weiterqualifizierung ein Vollzeitstudium aufnehmen wollen.“

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

17.05.2022, 10:30 Uhr - 12:30 Uhr
nicht öffentlich
Fraktionsvorstand
Landtag Baden-Württemberg

17.05.2022, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
nicht öffentlich
Fraktionssitzung
Landtag Baden-Württemberg

18.05.2022, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
nicht öffentlich
Arbeitskreis Wissenschaft und Forschung
Landtag Baden-Württemberg

18.05.2022, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
öffentlich
Wissenschaftsausschuss
Landtag Baden-Württemberg

Alle Termine

 

   

Klimaschutz - sozial gerecht: Runder Tisch