Grundschule ohne Noten: Rolland: Neuauflage des Modellprojekts war überfällig

Veröffentlicht am 04.07.2022 in Pressemitteilungen

Die Freiburg SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland begrüßt die Ankündigung aus dem Kultusministerium Baden-Württemberg, dass ab dem kommenden Schuljahr wieder ein Modellprojekt „Grundschulen ohne Noten“ startet.

„Es ist schön, dass die grün-schwarze Landesregierung in dieser Frage endlich zur Vernunft kommt“, betont Rolland. „Eine Neuauflage des Modellprojekts war überfällig, denn bereits das erste Modellprojekt von 2013-2018 hatte bewiesen, dass Schülerinnen und Schüler von dieser alternativen Form, Leistungen zu messen, profitieren.“

 

Wie Gabi Rolland erfuhr, werden unter den 39 Schulen im Land, in den Mädchen und Jungen ab dem Schuljahr 2022/23 von der ersten bis zur vierten Klasse keine Noten erhalten, drei Grundschulen in Freiburg sein. Neben der Paul-Hindemith-Schule, die bereits erfolgreich an der ersten Auflage des Projekts beteiligt gewesen war, sind dies die Clara-Grunewald-Schule im Rieselfeld und die Karoline-Kaspar-Schule im Vauban.

 

Termine

03.12.2022, 10:00 Uhr
öffentlich
Entrepreneurship und Innovation. Wissenschaftsforum mit Prof. Alexander Brem.
Online

Alle Termine