Ehrenamtliche in der Jugendarbeit in Baden-Württemberg: Spitzenwert für Freiburg

Veröffentlicht am 07.12.2020 in Pressemitteilungen

Jedes Jahr wird am 5. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, weltweit freiwilliges Engagement in der Gesellschaft geehrt. Viele Ehrenamtliche engagieren sich in besonderem Maße im Bereich der Jugendarbeit.

Das Statistische Landesamt teilt mit, dass im vergangenen Jahr 106.650 Personen in über 14.000 Angeboten für Jugendliche in Baden-Württemberg mitarbeiteten. SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland freut sich darüber und sagt: „Viele Menschen, jüngere und ältere, tragen mit ihrem Einsatz dazu bei, dass Jugendlichen verschiedene Programme angeboten werden können und sie wichtige Unterstützung erfahren. Dies ist unerlässlich, um soziale Bindungen und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken.“

Durchschnittlich hätten sich 2019 in Baden-Württemberg 10 Personen je 1.000 Einwohner ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagiert. Den Spitzenwert erreichte Freiburg mit 19 ehrenamtlichen Personen je 1.000 Einwohner. „Allen Ehrenamtlichen ist für ihren unermüdlichen Einsatz sehr zu danken. Sie beweisen damit, dass Freiburg eine sehr lebendige Kommune ist, in welcher der Einsatz für andere dazu gehört“, so Rolland.

 

Termine

03.12.2022, 10:00 Uhr
öffentlich
Entrepreneurship und Innovation. Wissenschaftsforum mit Prof. Alexander Brem.
Online

Alle Termine