Gabi
Rolland
MdL

Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 25. Januar 2018 Tarifkonflikt Unikliniken

Vor dem ganztägigen Warnstreik der Beschäftigten in den vier baden-württembergischen Unikliniken Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm am 25.1.18 bedauert die SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland, dass die Verhandlungen zwischen den Arbeitgebervertretern und der Gewerkschaft ver.di noch keine Annäherung erbracht haben.  weiterlesen...
Der SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland kritisiert Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, die den Schulversuch „Grundschule ohne Noten“, an dem auch die Paul-Hindemith-Schule im Freiburger Stadtteil Mooswald teilnimmt, beendet.  weiterlesen...

Pressemitteilung vom 13. Dezember 2017 Entlastung des Pflegepersonals

Vor dem Warnstreik der Beschäftigten der Universitätsklinik Freiburg am 14. Dezember 2017 unterstreicht Gabi Rolland nochmals die Dringlichkeit, dass für Entlastung des Pflegepersonals durch zusätzliche Stellen gesorgt werden müsse.  weiterlesen...

Pressemitteilung vom 1. Dezember 2017 Keine rote Karte für Schule ohne Noten!

Gabi Rolland schaltet sich in den Streit zwischen der Kultusministerin und der Freiburger Paul-Hindemith-Schule ein: „Den privaten Schulträgern eine Schule ohne Noten zu überlassen, zeugt von wenig Weitsicht.  weiterlesen...
Aktuell gibt es harte Auseinandersetzungen zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und den Arbeitgebern der vier Universitätskliniken in Baden-Württemberg. Streitpunkt ist vor allem die Ausstattung der Kliniken mit mehr Personal.  weiterlesen...